Psychotherapeutische Praxis Kohlhoff                     

Slogan


Was ist Psychotherapie?


Der Begriff "Psychotherapie" kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich "die Seele heilen".

Jeder Mensch erfährt im Laufe seines Lebens Enttäuschungen, Konflikte, Krisen und Belastungen. Vieles verkraften wir, jedoch kommt es manchmal durch eine Anhäufung ungünstiger Umstände in Kombination mit persönlicher Überforderung zur Ausprägung ernster Beschwerdebilder wie Ängste, Niedergeschlagenheit oder Verlust an Lebensfreude. Vielleicht auch zu gestörtem Schlaf- und Essverhalten, zu Burn-out und stressbedingten körperlichen Erkrankungen. Manche Menschen verändern sich in eine Richtung, in die sie sich nicht entwickeln möchten. Manche haben das Gefühl, sich selbst im Weg zu stehen oder in einer Sackgasse zu stecken.
Lebenskrisen sind immer Wendepunkte. Sie forden das Überprüfen bisheriger Ziele, Einstellungen und Strategien.

Psychotherapie kann helfen, verhärtete Strukturen aufzubrechen, Kräfte zu mobilisieren und eine positive Lebenseinstellung (zurück) zu gewinnen.

Das Fundament unserer therapeutischen Arbeit ist die Verhaltenstherapie. Es handelt sich dabei um ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren mit dem Ziel, den Klienten in die Lage zu versetzen sein Leben wieder selbstbestimmt, erfüllt und zufrieden meistern zu können.

Daneben behandeln wir methodenintegrativ je nach Anliegen und persönlichem Schwerpunkt mit Elementen aus der Gesprächspsychotherapie, der Hynotherapie, Interpersoneller Psychotherapie, Familientherapie, Ego-State-Therapie, EMDR oder energetischen Techniken.

Die Dauer einer Psychotherapie ist individuell und richtet sich nach dem jeweiligen Anliegen des Klienten. Gearbeitet wird meist mit wöchentlichen oder 14tägigen 50minütigen Sitzungen.


Wir arbeiten mit allen gesetzlichen Krankenkassen, der Beihilfe und nahezu allen Privatversicherungen zusammen. Auch eine Behandlung als Selbstzahler ist möglich.